Neues BHKW an der Eschenallee – Umstellung auf Bioerdgas aus Rathenow

Ergänzend zu der umweltschonenden Energieerzeugung in unserem Biomasseheizkraftwerk werden wir in Kürze eine weitere Anlage errichten, in welcher ebenfalls ein erneuerbarer Brennstoff zum Einsatz kommen wird.

Ein neu zu installierendes Blockheizkraftwerk (BHKW) im Heizwerk Eschenallee, in dem Biogas in Erdgasqualität aus der Rathenower Biogasanlage zum Einsatz kommt, sorgt ab 2011 für eine Senkung des Primärenergiefaktors (nach EnEV), was sich unter anderem auch positiv auf mögliche notwendige Maßnahmen bei einer Gebäudesanierung oder einem Neubau auswirken kann.

Die besonders umweltfreundlich und mit hohem Wirkungsgrad erzeugte Wärme wird vollständig in das zentrale Fernwärmenetz in Hennigsdorf eingespeist. Der in einem gekopppelten Betrieb erzeugte Strom wird in das örtliche Stromnetz eingespeist und nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) vergütet. Die erzeugten Energiemengen reichen aus, um rund 700 Haushalte mit Fernwärme und 2000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Leistung des BHKW wird 1.195 kW thermisch und 1.200 kW elektrisch betragen.

Bild: Schematische Darstellung der Energienutzung aus einem Blockheizkraftwerk (BHKW)

Bei Rückfragen zum Projekt: Kontakt
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc,